Handballfest am 27.01.2016 in Breckenheim

Zum diesjährigen Handballfest reiste neben 21 Mannschaften auch eine Mannschaft der Otto-Stückrath-Schule nach Breckenheim. Dort wurden in 2 Vorrunden jeweils 2 Wettspiele durchgeführt. In dem ersten Spiel ging es um ein vereinfachtes Handballspiel, bei dem sich 2 Teams bei einer Spielzeit von 2×4 Minuten gegenüberstanden. Das andere Wettspiel ähnelt dem bekannten Brennballspiel, das jedoch einige Handballelemente beinhaltete. Nachdem wir unser erstes „Handballspiel“ verloren hatten, konnten wir im „Brennballspiel“ gewinnen. In der zweiten Vorrunde spielte der größte Teil der Mannschaft zu unkonzentriert, sodass ein Sieg unmöglich war. Die Bälle wurden zu leicht verloren und die Pässe kamen zu ungenau. Auch im Brennballspiel gaben einige Unkonzentriertheiten dann den Ausschlag dazu, dass das letzte Spiel verloren wurde. Alles in allem war es aber ein schöner Tag und jeder bekam noch zum Abschied eine Urkunde und ein Geschenk.

Handball

Stadtentscheid Fußball der Wiesbadener Grundschulen

Wie in den letzten Jahren nahm auch dieses Jahr wieder eine Auswahl von Schülern der dritten und vierten Klassen der Otto-Stückrath-Schule an dem Wiesbadener Grundschulfußballturnier teil.
Aufgrund des großen Interesses ergab sich dieses Jahr eine Rekordbeteiligung von 40! teilnehmenden Mannschaften, die die beiden Finalisten in einer Vor- und Endrunde ausspielten. Bevor sich die Teams in der Endrunde in K.O.-Spielen beweisen konnten, mussten in der Vorrunde möglichst viele der 4 gegnerischen Mannschaften einer jeder Gruppe besiegt werden.

Das Team der Otto-Stückrath-Schule bekam es in ihrer Gruppe mit einigen starken, jedoch nicht übermächtigen Gegnern zu tun. Nach einem nervösen Beginn und einer zu hoch ausgefallenen 0:4 Auftaktpleite, fing sich unsere Mannschaft im zweiten Spiel und ging verdient mit 1:0 in Führung. Unachtsamkeiten und ein wenig zu viel Eigensinn führten dann dazu, dass es plötzlich innerhalb von 3 Minuten 1:2 für den Gegner stand. Unser Team warf in der Folgezeit alles in die Angriffsbemühungen und vernachlässigte dadurch die Abwehrarbeit. Ein Konter genügte und der 1:3 Endstand war hergestellt. Im dritten und vorletzten Spiel ging es dann gegen die beste Mannschaft unserer Gruppe die folgerichtig auch als Gruppensieger in die Endrunde einzog. Nach einer starken Anfangsphase mit einigen gefährlichen Torschüssen unseres Gegners konnten wir das Spiel offener gestalten und kamen nun selbst einige Male gut in den gegnerischen Strafraum, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Als es schon nach einem Unentschieden aussah, brachte ein Mißverständnis unserer Abwehr dem Gegner doch noch den Last-Minute-Sieg ein und uns leider das sichere Aus in der Vorrunde. Im letzten Spiel klappte es neben schönen Kombinationen dann auch mit dem Abschluss und wir konnten einen verdienten 4:1- Sieg feiern. Toll war, dass sich die Mannschaft, trotz der Gewissheit dass man in der Vorrunde ausgeschieden war, nicht aufgegeben hat und man konnte so das Turnier mit erhobenem Haupte verlassen. Alle Spieler konnten sich zudem noch über eine Eintrittskarte für das Spiel Wehen-Wiesbaden gegen Dynamo Dresden sowie über einen Sportbeutel als Geschenk freuen.

Fußball