Gottesdienst am Aschermittwoch in St. Marien

Nach unserer Faschingsfeierei machten sich heute die katholischen Kinder der Jahrgänge 1-4 mit Frau Schwarz und Frau Duchardt auf den Weg nach St. Marien, um dort den Gottesdienst zum Aschermittwoch zu feiern und sich das Aschekreuz als Zeichen des Beginns der Fastenzeit auf die Stirn zeichnen zu lassen. Die Kinder machten am Eingang andächtig das Kreuzzeichen mit dem Weihwasser und setzten sich in ihre Bankreihen. Es wurde aus dem Gottlob gesungen, Gebete gesprochen und Fürbitten gehalten. Besonders stolz waren dann natürlich alle auf ihr Aschekreuz und wir konnten voller neuer Vorhaben den Rückweg durch den Schlosspark zu unserer Schule antreten.