Bundesweiter Vorlesetag 2016

21 Geschichtenleserinnen und Leser beteiligten sich an unserer diesjährigen Vorlesestunde. Da fand wirklich jede/r eine Geschichte, die sie/ihn interessiert. Wie jedes Jahr konnten sich die Kinder im Vorfeld in das Vorleseprojekt eintragen, welches für sie am interessantesten klang.

lesen2 lesen1

Dann bekam jedes Kind am Tag der Veranstaltung seine Eintrittskarte und begab sich zu seiner „gebuchten“ Vorlesegeschichte.

 

21 Geschichten – 21 Vorleser/innen – 178 Kinder

lesen3 lesen4 lesen5 lesen6 lesen7 lesen8 lesen9 lesen10 lesen11 lesen12 lesen13 lesen14 lesen15 lesen16 lesen17 lesen18 lesen19 lesen20 lesen21 lesen22 lesen23

Vielen Dank allen Vorleserinnen und Vorlesern!

lesen24

Zahnprophylaxe in der 1a

Am Mittwoch, den 02.11.16 wurde das Zähneputzen in der Klasse 1a geübt! Wichtige Dinge zur Zahnpflege und Zahnprophylaxe wurden mit den Kindern besprochen und erarbeitet. Zum Schluss bekamen alle Kinder noch eine Zahnbürste geschenkt!

zahnprofilaxe-1a

Stadtentscheid Orientierungslauf am 13. Oktober 2016

Nachdem der Orientierungslauf letztes Jahr noch den widrigen Wetterverhältnissen zum Opfer gefallen war, konnten die Ausrichter dieses Jahr pünktlich um 9:00 Uhr das erste Team ins Rennen schicken. Die Aufgabe unseres sowie 18 weiterer Teams bestand darin, anhand einer Karte, die jeder Mannschaft übergeben wurde, eine ca. 4 km lange Strecke im Weilburger Tal so schnell wie möglich abzulaufen. Dazu musste nicht nur die Strecke bewältigt, sondern es mussten noch 8 „Stempel“ gefunden werden, mit denen die Karten abgestempelt wurden. Jede Mannschaft wurde von mindestens 3 Oberstufenschülern begleitet, nur für den Fall die Orientierung zu verlieren.

Auch unserer Mannschaft, die aus drei Mädchen und drei Jungen bestand, gelang es in einer Zeit von 31:14 Minuten alle Stempel zu finden und die Laufstrecke zu absolvieren. Am Ende reichte es für das Team der Otto-Stückrath-Schule zu einem akzeptablen 13. Platz und das obwohl die Kinder das Bergauf- und –ablaufen nie trainierten. Rückblickend kann man aber sagen, dass der Wettkampf und vor allem das wöchentliche Training im nahegelegenen Schlosspark den Kindern sehr viel Freude gemacht hat.

orientierungslauf16

Wiesbadener Stadtentscheid im Fußball am 14.9.2016

Wie auch in den letzten Jahren, so trat auch dieses Jahr wieder ein Team der Otto-Stückrath-Schule beim Fußballturnier der Wiesbadener Grundschulen an. Dieses Jahr nahmen 36 Schulen an dem Wettkampf teil, der zunächst in Gruppenspielen den Sieger und Zweitplatzierten ermittelte. Leider konnte unser Team keines der drei Gruppenspiele gewinnen, sodass trotz aufopferungsvollen Kampfes, frühzeitig die „Heimreise“ angetreten werden musste. Alle Teilnehmer konnten sich dennoch über einen Turnbeutel sowie über eine Eintrittskarte für ein Heimspiel des SV Wehen-Wiesbaden freuen.

fussball_kreutner

Besuch der Klassen 4a und 4b in der Jugendverkehrsschule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Otto-Stückrath-Schule besuchten vom 5.9. bis zum 9.9.2016 täglich für zwei Zeitstunden die Jugendverkehrsschule auf dem Gelände der Ludwig-Beck-Schule, um ihren „Fahrradführerschein“ zu machen.

fahrrad_kreutner

Nach einer 15-minütigen Busfahrt hatten die Kinder zunächst den Theorieteil zu absolvieren, bevor es dann auf das Außengelände ging, um das theoretische Wissen in der Praxis zu erproben. Dabei hatten auch die Klassenleitungen alle Hände voll zu tun, denn sie mussten Herrn Krause von der Polizei unterstützen, da seine Kollegin kurzfristig erkrankte. Intensiv wurde besonders das Linksabbiegen geübt, weil es statistisch gesehen hier zu den meisten Unfällen kommt. Eltern sollten, trotz der bestandenen Fahrradprüfung, ihre Kinder immer wieder auf den korrekten Ablauf (Die 8 Punkte des Linksabbiegens) hinweisen und überprüfen. Wir wünschen allzeit gute Fahrt aber bitte nur mit Helm!

fahrrad2_kreutner

Einschulung der neuen Erstklässler

Am Dienstag, den 30.08.16 wurden die Kinder unserer beiden neuen ersten Klassen eingeschult! Die zweiten Klassen haben ein wirklich tolles und abwechslungsreiches Programm zur Einschulungsfeier auf die Beine gestellt. Vielen Dank dafür! Klassenlehrer der Klasse 1a ist Herr Ehrenburg, Klassenlehrer der Klasse 1b ist Herr Leichthammer. Wir wünschen unseren neuen Schulkindern viel Spaß beim Lernen und eine tolle Schulzeit bei uns!

1a:

1a_1

1b:

1b_1

Schulbeginn 2016/2017

Passend zum Beginn des neuen Schuljahrs ist unser Klettergerüst-Projekt für den Schulhof abgeschlossen und bietet eine willkommene Abwechslung für unsere Kinder in den Pausen und in ihrer Freizeit.
Die Betreuung der Otto-Stückrath-Schule wurde in den Sommerferien ausgebaut und saniert. Bereits in den letzten beiden Wochen der Sommerferien konnten die ersten Kinder die neuen Räumlichkeiten im Rahmen des Ferienprogramms des Fördervereins beziehen.
Ab kommender Woche werden dann 78 Schülerinnen und Schüler der Otto-Stückrath-Schule das Ganztagsangebot des Fördervereins nutzen.
Fast alle Klassen sind umgezogen – mal schauen, ob die Kinder am Montag ihren neuen Raum auch wiederfinden.
Unser Leseraum und der Werkraum sind in den Bereich der Betreuung umgezogen, wodurch sowohl die Intensivklasse, als auch das Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) eigene, den Erfordernissen entsprechende Räume beziehen können.

Am Montag, 29.08. starten wir um 8.00 Uhr in den Klassen 2 bis 4 und der Intensivklasse. Der Unterricht endet für alle um 11:25 Uhr.
Am Dienstag, 30.08. findet um 10:00 Uhr die Einschulung für unsere 43 Erstklässler in der Aula statt. Bereits um 9:00 Uhr sind alle Erstklässler mit ihren Familien herzlichst zu einem ökumenischen Gottesdienst in der Albert-Schweitzer-Gemeinde (Albert-Schweitzer-Allee 44) eingeladen.
Ab Montag, den 05. September beginnt dann auch unser Sprachvorlaufkurs. Alle Eltern, deren Kinder diesen besuchen werden wurden angeschrieben und haben genauere Informationen über Ablauf und Zeiten erhalten.

Uns allen wünsche ich ein harmonisches Schuljahr mit vielen schönen Erlebnissen und eine gute Zusammenarbeit.

Sauberhafter Schulweg 2016

Mit sieben Klassen beteiligten wir uns dieses Jahr an der Abfallsammelaktion “Sauberhafter Schulweg” im ganzen Parkfeld und Umgebung. Mit Handschuhen und Müllsäcken von den Entsorgungsbetrieben ausgestattet, zogen die Kinder mit viel Eifer und Freude los und brachten Säckeweise Müll zurück in die Schule.

Mülltag_16

JeKi Konzert 2016

Am Donnerstag, den 07.07.2016 fand unser letztes JeKi-Konzert statt. Die Kinder waren mit viel Spaß und Eifer dabei und zeigten, was sie alles im Laufe des Jahres auf ihren Instrumenten gelernt haben. Das über acht Jahre vom Hessischen Kultusministerium unterstützte Projekt läuft zum Schuljahresende aus. Gleichzeitig wurde jedoch ein neues Projekt unter dem Namen Zusammenspiel Musik initiiert. Für dieses Projekt haben wir uns zusammen mit der Jugendmusikschule Wiesbaden e.V. beworben und sind ausgewählt worden. Da sich in dem neuen Projekt die Zuschüsse des Landes reduzieren, wird die Teilnahme an dem neuen Projekt auf freiwilliger Basis erfolgen und die Abwicklung weitgehend in den Händen der Jugendmusikschule liegen.

JeKi_16

Wiesbaden engagiert Teil 2

Am Mittwoch, den 6. Juli tauschten 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Wiesbaden ihren Arbeitsplatz gegen einen Tag des ehrenamtlichen Engagements. Ausgestattet mit Pinseln, Rollen, Eimern und sogar Leitern kamen die Helferinnen und Helfer in unsere Schule, um an diesem Tag vier Klassenräume zu streichen. Mit viel Eifer und Freude bei der Arbeit wurden an diesem Tag alle Arbeiten erledigt. Das war klasse – vielen, vielen Dank!!!
Dankeschön sagen wir auch Frau Müller-Schewe, Frau Freiberg, Frau Porzner, Frau Sattler und Herrn Hörold, die jeweils an einem der beiden Aktionstage für das leibliche Wohl der Helferinnen und Helfer sorgten.

Wi engagiert 2.1

Wi engagiert 2

Ausflug der Klasse 1b

Am Mittwoch, den 6. Juli machte sich die Klasse 1b auf den Weg zu einem kleinen Ausflug in den Schlosspark. Zuerst marschierten wir eine kleine Runde. Anschließend breiteten alle ihre Picknickdecken aus und wir veranstalteten einen kleinen Schmaus auf der Wiese. Als alle genug gegessen hatten, bauten wir Hütten. Die Jungen gegen die Mädchen. Es kamen gemütliche Häuschen zustande. Wir hatten auch Spielsachen dabei und jeder suchte sich aus, was er mit wem spielen wollte. Als Abschluss gingen wir dann noch zum Abenteuerspielplatz. Wir hatten einen schönen Tag.

1b_Ausflug

1b_Ausflug2

Wiesbaden engagiert 2016

Am Freitag, den 01.07. wurde unser altes Klettergerüst von der Familie Sesterhenn vom Hotel Ambrosius in Wiesbaden-Schierstein innerhalb kürzerster Zeit abmontiert. Mit viel Kraft und hohem Einsatz wurden die Teile fachgerecht abgebaut. Dank der Firma Huhle konnten die nicht mehr benötigten Teile auch gleich entsorgt werden.
Außerdem wurde durch die beiden Mitarbeiter der Firma Huhle der Fallschutz an der großen Rutsche erneuert und fachgerecht verankert.
Nachdem die Stützen des “Schutzhäuschen” des Klettergerüst vorsichtigt abgesägt waren, wurde das Häuschen mit der Kraft aller Helfer an den neuen Bestimmungsort getragen. Dank der vorausschauenden Planung unseres Hausmeisters, Herrn Berg, bleibt dieser Teil des Klettergerüsts als Spielhaus für die Kinder erhalten. Bereits im Vorfeld hatte Herr Berg ein Fundament gegossen, so dass das Haus am heutigen Tag “nur” umziehen musste.
Spontan halfen uns die ehrenamtlichen Helfer auch noch beim Ausgraben der Turnstangen im benachbarten Sandkasten. Auch diese Halterungen sind so morsch, dass sie die nächste TÜV-Prüfung nicht mehr bestanden hätten. Mit Spaten und viel Kraft wurden die Betonverankerungen aus dem Erdreich ausgegraben.
Bereits nach gut zwei Stunden war die Arbeit schon getan. Zum Abschluss gab es belegte Brötchen und vorallem einen riesengroßen Dank. Wir waren tief beeindruckt, in welch kurzer Zeit die Arbeit geleistet wurde.

Wi engagiert_1

Wi engagiert_2

Unterrichtsgang in die Synagoge

Die Religionsgruppe des Jahrgangs 4 unternahm heute einen Unterrichtsgang in die Synagoge in der Wiesbadener Innenstadt. Im Vorfeld hatten wir uns ausführlich mit dem Judentum beschäftigt, da wir die Einheit “Andere Weltreligionen kennenlernen” durchgenommen haben. Die Kinder hatten viel Spaß dabei, die Bräuche, Gesetze und Regeln anderer Religionen kennenzulernen und in Bezug zu der eigenen Religion zu setzen. Heute war es dann soweit: Vor dem Betreten der Synagoge mussten die Jungen die traditionelle Kopfbedeckung der Juden, die Kippa, anziehen. Anschließend wurden wir von Herrn Landau durch die Räumlichkeiten geführt und die Kinder durften ganz viele Fragen stellen, die ausführlich und altersgerecht beantwortet wurden. Der Höhepunkt war, als die Kinder die alten Tora-Rollen betrachten durften, die im Toraschrein, von einem Vorhang verborgen, aufbewahrt werden. Es war ein schöner und sehr interessanter Tag in der Synagoge!

Synagoge 3

Synagoge_1

Synagoge_2

Siegerehrung Bundesjugendspiele

Am Mittwoch, den 29.06.16 war es endlich soweit: Die Siegerehrung der Bundesjugendspiele fand in unserer Aula statt. Alle Kinder waren schon ganz aufgeregt und gespannt, welche Urkunde sie in Empfang nehmen dürfen, denn eine Urkunde für jeden Sportler gab es auf jeden Fall: Eine Teilnehmer-, Sieger- oder Ehrenurkunde. Die Kinder haben bei den Bundesjugendspielen tolle Leistungen gezeigt, denn dieses Jahr gab es insgesamt 55 Siegerurkunden und 17 Ehrenurkunden! Auch die Klassensieger der Staffelläufe wurden noch einmal mit einer Urkunde belohnt.

BJS_Siegerehrung

Bundesjugendspiele 2016

Zunächst legten 170 Schülerinnen und Schülern zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und weiteren Begleitpersonen den Weg quer durch den Schlosspark und Biebrich bis zum Dyckerhoff-Sportplatz zurück. Dort war bereits alles hergerichtet und geplant. Herr Kreutner, unser Schulsportleiter, hatte mit Unterstützung unserer Referendarin Frau Lorenzen bereits alles vorbereitet, damit die Bundesjugendspiele problemlos durchgeführt werden konnten. Nach einer kurzen Begrüßung und der Einweisung der vielen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen an den Stationen, ging es los. Bei immer sonniger werdendem Wetter hatten alle sichtlich Spaß an dem Vormittag.
Den Abschluss bildete traditionell der Staffellauf der Jahrgänge gegeneinander. In diesem Jahr mit einer Klasse mehr, unserer Intensivklasse, die den Lauf der Drittklässler als dritte Gruppe ergänzte.
Den Lauf gewannen folgende Klassen: 1a, 2b, 3b, 4a.
Danach ging es gemeinsam wieder zurück zur Schule.

BJS_1

BJS_2

BJS_3

BJS_4