Ausflug der Klasse 3b zur Fasanerie

Voller Vorfreude machte sich die Klasse 3b am Freitag, 1. Oktober mit dem Bus auf den Weg zur Fasanerie. Endlich angekommen, verspeisten wir zuerst unser Frühstück.
Anschließend liefen wir eine große Runde durch den Tierpark. Wir konnten einen schlafenden Fuchs beobachten, außerdem viele Wildschweine, Rehe und Hirsche. Besonders toll fanden viele das Luchsgehege.
Wir freuten uns, dass wir die Ziegen und Schafe füttern konnten. Einige bekamen sogar Namen. Da wir im Sachunterricht das Thema “Wald” bearbeiten, lernten wir ganz nebenbei noch viel dazu.
Am Ende spielten wir noch auf dem großen Spielplatz. Dann mussten wir nach einen schönen Tag wieder zum Bus und zurück zur Schule.

Einschulung 2021

Heute war es wieder soweit. Unsere neuen Schulkinder hatten ihren ersten Schultag. Dieser begann natürlich mit einer kleinen Feier in unserer Aula bevor die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin ihre erste Schulstunde hatten. Alle waren ganz schön aufgeregt.

Testpflicht auch nach den Sommerferien – Erinnerung

Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist auch nach den Ferien nur mit Vorliegen eines aktuellen negativen Corona- Tests möglich. Die Schule bietet hierzu weiterhin die Möglichkeit, Antigen-Tests zur Eigenanwendung durch Laien (Antigen-Selbsttests) zum Nachweis von SARS-CoV-2 direkt in der Schule durchzuführen. Dies ist aber nur möglich, wenn uns eine Einwilligungserklärung ausgefüllt und unterschrieben vorliegt. Bitte beachten Sie außerdem, dass andernfalls ein extern ausgestelltes negatives Testergebnis, ein Impfnachweis oder eine Bescheinigung über eine überstandene Infektion mit dem Virus (diese darf nicht länger als sechs Monate zurückliegen) vorliegen muss, um am Präsenzunterricht teilzunehmen. Einwilligungserklaerung_schuljahr_2021_2022.pdf

Achtung:  Änderung zu den Testungen vor den Ferien! Im Anschluss an die Sommer- und Herbstferien wird in den ersten beiden Wochen nach Schulbeginn dreimal wöchentlich getestet (montags, mittwochs, freitags). Dies bedeutet, dass ein Test der außerhalb des Klassenverbandes durchgeführt wird, zu Schulbeginn nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ab dem 13. September werden die Selbsttests, wie vor den Sommerferien, wieder montags und donnerstags in den Klassen angeboten.

Sollten Unklarheiten bestehen, bitte ich um Rücksprache mit der Klassenlehrkraft oder der Schulleiterin.

Sommerferien

Nun ist es soweit, das Schuljahr 2020/21 ist zu Ende. Alle Schüler*innen wurden mit ihren Zeugnissen in die Ferien entlassen und nun beginnt für alle erst einmal eine Zeit der Erholung und des Kräfte Schöpfens, bevor für die Lehrkräfte die Vorbereitungen auf das neue Schuljahr beginnen. Spätestens in der letzten Ferienwoche werde ich mich über die Elternbeiräte an alle Eltern der 2. bis 4. Klassen wenden, da wir eine neue Einwilligungserklärung für die Selbsttestungen in der Schule benötigen. Diese muss am ersten Schultag unterschrieben vorliegen, da wir die Kinder ohne einen Corona-Negativnachweis (externes negatives Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden), Genesung (nicht älter als 6 Monate) oder vollständiger Impfnachweis) nicht beschulen dürfen. Die Einwilligungserklärung für die Selbsttestungen können Sie hier bereits herunterladen: einwilligungserklaerung_schuljahr_2021_2022.pdf (hessen.de)

Nun wünsche ich allen unseren Leserinnen und Lesern erst einmal eine erholsame Zeit und wünsche einen schönen Sommer!

Verabschiedungen am letzten Schultag

Mit Ende des Schuljahres verlassen zwei Lehrkräften auf eigenen Wunsch unsere Schule: Frau Bieber, die mit einem befristeten Vertrag bei uns beschäftigt war, beginnt zum ersten August ihr Referendariat. Dafür wünschen wir ihr viel Erfolg!

Außerdem verlässt uns unser Kollege, Herr Ashour, der mehr als zehn Jahre mit großem Engagement unsere Arbeit unterstützt hat, um nun seine Expertise und Erfahrung in die Arbeit an einer Sekundarstufe einfließen zu lassen. Auch ihm wünschen wir einen guten Start und viel Erfolg bei seiner Arbeit!

Vom Pech mit dem Pass

Am Montag, 12.07. war es endlich soweit – der Fahrradpass für die 4b!

Nachdem die Jugendverkehrsschule den ursprünglich geplanten Termin nach den Osterferien absagen musste, starteten 20 aufgeregte Kinder mit Helmen und Rucksäcken zum Fahrrad-Übungsgelände auf der Henkell Eisbahn. Zwei nette „echte“ Polizisten nahmen uns dort in Empfang und erlaubten den Kindern zunächst alle Fragen, die sie schon immer mal der Polizei stellen wollten. Nachdem der Wissensdurst gestillt und die Regeln von fairem Miteinander und Rücksichtnahme besprochen waren, kamen endlich 20 brandneue, tolle Räder zum Einsatz. Mit viel Geschick übten die Schülerinnen und Schüler den Kreisverkehr, abbiegen und das richtige Verhalten bei einem Hindernis auf der Fahrbahn. Das alles klappte so gut, dass die Polizisten uns für den nächsten Tag „richtige“, funktionierende Ampeln versprachen …… wie schön ……wäre es gewesen…..wenn nicht das Wetter uns dieses Mal den Strich durch die Rechnung gemacht hätte.

Die Enttäuschung war riesig, als am Dienstag Morgen die Absage wegen des Regens kam!

So ein Pech!!!!!!!

Aber wir haben das Beste daraus gemacht und sammelten bei einem kleinen Ausflug in den Schlosspark so viel Glück, dass es für das ganze nächste Schuljahr an der weiterführenden Schule reicht – und noch viel länger!

Klasse 4b auf Erkundung im Wald mit einem Förster

Am Dienstag, 6. 7. 2021, war es so weit: Wir konnten endlich wieder mal einen Ausflug machen. Mit dem Bus ging es Richtung „Jagdschloss Platte“, wo uns ein Förster erwarten sollte. Leider begann es schon auf der Fahrt stark zu regnen, so dass Frau Roy kurzfristig umplanen musste. Kurz entschlossen fuhren wir ins Nerotal, wo uns Herr Förster Lemke dann empfing. Bei Regen konnten wir viele Dinge entdecken, die wir nur von Bildern kannten: kleine Frösche, kleine Bäumchen, verschiedene Baumarten, weichen Waldboden, riesige Baumwurzeln, bemooste Baumstämme und Vieles mehr.

Viel Spaß hatten wir auch an Herrn Lemkes Hunden „Hannah“ und „Amsel“. Auf dem Rückweg zur Bushaltestelle kam sogar die Sonne raus, die Feuchtigkeit verdunstete , und wir gingen „im Nebel“ zurück.

Waldausflug der Klasse 4a

Nach einigen Wochen Distanz- und Wechselunterricht freuten sich die Kinder und die beiden Lehrerinnen Frau Bieber und Frau Roy umso mehr, mit den Kindern der vierten Klasse kurz vor ihrem Abschied noch einen Ausflug machen zu können. Passend zum Schulthema „der Wald und seine Bewohner“ besuchten sie ein Waldstück in Wiesbaden – Naurod. Das Highlight des Ausflugs war sicherlich das plötzliche Rascheln neben dem Pfad. Wie versteinert blieben alle stehen und hielten den Atem an. Zuerst dachten alle, dass es vielleicht ein Reh sei. Doch dann wurde das Rascheln plötzlich lauter und über den Pfad lief in ca. 5 Meter Entfernung ein Wildschwein in ein anderes Gebüsch. Alle erschraken und schrien laut auf.

Elternabend Dienstag, 29.06.2021 für die zukünftigen Erstklasseltern!

Sofern es nicht regnet, findet der Elternabend auf der Wiese vor dem Förderverein statt.

Bitte Maske bis zur Einnahme des Platzes tragen. Ein Desinfektion-Spender steht bereit.

Sollte es regnen, findet der Elternabend in der Aula statt. Bitte dann unbedingt die Maske bis zur Einnahme des Sitzplatzes tragen.

Rotary Club Wiesbaden Nassau stiftet Materialien für die Förderung von Motorik und Wahrnehmung

Bereits im Herbst 2020 bekamen wir vom Rotary Club eine großzügige Spende von 1.500€ für die Anschaffung von Materialien zur Förderung der Wahrnehmung und Bewegung. Corona bedingt konnte die offizielle in Augenscheinnahme der Materialien durch Dr. Tobias Busch, Präsident des Rotary Clubs, Frau Schaub und Frau Dr. Link erst jetzt erfolgen. so freuten wir uns sehr, unsere Spender endlich zu begrüßen und ihnen einen Teil der tollen Materialien vorführen zu können. Dies übernahm Frau Walter, unsere Gesundheitsbeauftragte, zusammen mit ihrer Klasse 2a. Ich glaube, unsere Sponsoren konnten sich davon überzeugen, dass ihre Spende sinnvoll und effektiv zur Förderung der Kinder eingesetzt wird. Herzlichen Dank!

Kultusminister Prof. Dr. Lorz an der OSS

Hessen stellt umfassendes Maßnahmepaket zur Förderung der Bildungssprache Deutsch vor und nimmt an einer Deutschstunde in der Otto-Stückrath-Schule teil.

Hier geht es zur Presseinformation des Hessischen Kultusministeriums. Dort erfahren Sie, welche Maßnahmen das Bildungspaket beinhaltet.

Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 25.6.2021

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt nur noch auf den Durchgangsflächen und im Klassen- oder Fachraum bis zur Einnahme eines Sitzplatzes .
Die Teilnahme am Präsenzunterricht wird weiterhin nur Personen möglich sein, die über den Nachweis eines negativen Testergebnisses – entweder aufgrund eines professionellen Schnelltests oder aufgrund eines Selbsttests in der Schule – verfügen. Der Test darf zu Beginn des Schultages nicht älter sein als 72 Stunden.

Die aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb finden Sie hier.