Die Theater-AG in Schlitz beim Hessischen Schultheatertreffen

Am Samstag (16.Juni) war es endlich soweit.  Die Theater AG “Magische Stückraths” traf sich um 8 Uhr an der Schule. Schnell wurden alle Requisiten gesammelt und schon ging es los mit dem Reisebus nach Schlitz in das Schloss Hallenburg zu dem Hessischen Schultheatertreffen 2018.

Unsere Unterkunft war einfach phantastisch, das Schlossgelände wunderschön, die Zimmer super und das Essen lecker. Wir bezogen unsere Zimmer und verschafften uns einen ersten Eindruck von dem tollen Gelände.

Dann wurde es für unsere Gruppe schon gleich aufregend, denn wir hatten die Ehre das Festival zu eröffnen. Die Schülerinnen und Schüler der anderen Theatergruppen gaben uns tolle Rückmeldungen.

Anschließend gingen wir in unsere Workshop-Gruppen, die von vier tollen Theaterpädagogik-Studenten betreut wurden. Dort besprachen wir die Stücke und machten viele Theaterspiele.
Am Abend waren wir ziemlich k.o. und konnten in unseren Zimmern gut schlafen.
Am nächsten Morgen trafen sich alle Teilnehmer zum morgendlichen “Hallo wach”. Wir machten lustige Tänze und Spiele zum  Fit werden.

Im Verlauf des Tages schauten wir uns die Stücke der anderen Gruppen an. Das war für uns ziemlich toll, weil alles so verschieden war und wir uns viele neue Inspirationen holen konnten.
Am nächsten Morgen räumten wir unsere Sachen auf, packten unsere Taschen und warteten auf den großen Festakt.

Glücklich, k.o. , voller Freude, vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen fuhren wir wieder nach Hause.
Wir bedanken uns, dass wir dabei sein konnten und diese einmalige Chance haben durften!

PC-Unterricht der Klasse 4a

In den letzten Wochen haben wir uns in unserem PC-Unterricht mit unserer Schulhomepage beschäftigt. Auch wir wollten einmal einen Bericht einstellen und haben uns deshalb in verschiedene Gruppen eingeteilt, um gemeinsam Texte zu entwerfen. Hier sind unsere Ergebnisse:

Klassentier

Unser Klassentier heißt Konstantin. Ein Drache ist ein schlangenartiges Mischwesen der Mythologie, in dem sich Eigenschaften von Reptilien, Vögeln und Raubtieren in unterschiedlichen Variationen miteinander verbinden. Unser Drache Konstantin ist sehr lieb.

Merkmale von Konstantin:

-Junge

-grüne Hautfarbe

-er schielt dauerhaft

-gelber Bauch

-er ist ein Drache und hat Flügel

-er hat Stacheln auf dem Rücken

-er hat einen Schwanz

 

Unsere Klassenlehrerin

Unsere Klassenlehrerin heißt Tatjana Barwig.

Sie ist 40 Jahre alt und unterrichtet bei uns Mathe, Deutsch, Sachunterricht,Kunst und Religion. Sie unternimmt mit uns auch immer schöne Ausflüge. In der zweiten Klasse waren wir auf demPfingstturnier das im Schloßpark ist, weil sie Pferde liebt und selber ein Pferd hat. Das Pferd von Frau Barwig heißt Herr Jansen.

In der vierten Klasse waren wir mit Frau Barwig und der Klasse 4b auf Klassenfahrt. Wir hatten jeden Tag ein tolles Programm,das sie sich ausgedacht hat. Am letzten Tag kamen zwei mittelalterlich gekleidete Leute zu uns und haben mit uns ein Theaterstück eingeübt. Wir durften auch viele Ritterspiele spielen!

Wir hatten viel Spaß mit Frau Barwig und sind traurig, dass wir bald gehen müssen.

Frau Barwig hat geplant, mit uns als Abschlussfahrt ins Taunus Wunderland zu fahren. Darauf freuen wir uns schon sehr!

Es war eine schöne Zeit mit Frau Barwig.

 

Sport-Unterricht der Klasse 4a

Als wir in der ersten Klasse waren, war unser Sportlehrer Herr Kreutner. Wir durften uns jede Stunde 3 Spiele wünschen. Mit Herrn Kreutner hatten wir viel Erfolg bei den Bundesjugendspielen. In der zweiten Klasse war Frau Lorenzen unsere Sportlehrerin. Auch mit ihr war der Sportunterricht cool. In der dritten Klasse wardann wieder Herr Kreutner unser Sportlehrer. Wir hatten 1 Stunde pro Woche normalen Sport und 2 Stunden pro Woche Schwimmen. In der vierten Klasse hatten wir im ersten Halbjahr Herr Müller und im zweiten Halbjahr dann wieder Herrn Kreutner. Unsere Lieblingsspiele waren Zombiefangen, Chinesische Mauer undJägerball. Unsere Lieblingssportart war Fußball.

 

Die Klassenfahrt der Klasse 4a

Auf Klassenfahrt sind wir nach Oberreifenberg gefahren. Die Busfahrt dauerte etwa eine Stunde. Als wir ankamen, haben wir die Regeln besprochen und uns alles angesehen. Danach mussten wir unsere Betten beziehen. Am nächsten Tag sind wir auf einen hohen Berg gewandert und weil es so anstrengend war, durften wir danach noch als Belohnung auf den Spielplatz. Einen Tag später haben wir viel über Ritter gelernt und haben ein Theaterstück aufgeführt. Am letzten Tag haben wir unsere Koffer gepackt und sind zurück in die Schule gefahren. Es war sehr schön!

 

 

Diesjährige Lesesiegerehrung

Nun stehen sie fest, unsere diesjährigen besten Leserinnen und Leser aus den einzelnen Klassenstufen. Alle Schülerinnen und Schüler hatten sich zunächst einen Text ausgesucht, den sie in ihrer Klasse vorlasen. Die zwei besten Leserinnen und Leser lasen dann im Jahrgang und wurden von einer Jury aus Lehrkräften bewertet. Und gestern war nun der große Tag, an dem die Kinder in einer Feierstunde ihre Platzierung mitgeteilt bekamen. Als Preise gab es Urkunden und natürlich jeweils ein Buch! Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leseleistung!

Die Jahrgangssiegerin des vierten Jahrgangs wird nun am 06. Juni in der Stadtteilbibliothek Biebrich gegen die Lesesieger/innen der anderen Biebricher Grundschulen (Freiherr-vom-Stein, Pestalozzi, Goethe, Diesterweg und Ludwig-Beck-Schule) antreten. wir drücken ganz fest die Daumen!

Schwimmwettkampf am 23.05.18 im Schwimmbad Kleinfeldchen

Zum diesjährigen Stadtentscheid im Wettkampf „Schwimmen“ stellte auch die Otto-Stückrath-Schule wieder eine Mannschaft bestehend aus je 5 Dritt- und Viertklässlern. Unser Team schlug sich durchaus wacker in den Disziplinen 25m Brust- und Freistil, dem Mannschaftstauchen, der Balltreibstaffel sowie der ganz besonderen Disziplin: der Hemdchenstaffel. Hierbei kam es nicht nur auf das schnelle Schwimmen an, sondern es musste auch so schnell wie möglich ein Hemdchen aus- und dem nachfolgenden Schwimmer wieder angezogen werden. So gelang es uns dann in einem spannenden Rennen, an der bis dahin zweitplatzierten Mannschaft noch vor der Übergabe an den letzten Schwimmer vorbeizuziehen. Nachdem alle Disziplinen beendet waren, sprang für uns der 10. Platz heraus. Lange Gesichter gab es bei der Siegerehrung, weil man uns schlichtweg vergessen hatte. Zur Aufmunterung konnten sich die Kinder aber dann noch über ein Eis aus dem nahegelegenen Supermarkt erfreuen.

Ausflug der Klassen 2a und 2b auf das Pfingstturnier

In den letzten Wochen haben sich die beiden zweiten Klassen im Sachunterricht mit dem Thema “Pferde” beschäftigt. Die Kinder haben gelernt, wie sich das Pferd im Laufe der Evolution entwickelt hat, welche Pferderassen es gibt, was Pferde fressen, wie man sie pflegt, wie man die Pferdesprache deuten kann und welche Pferdesportarten es gibt. Zum Abschluss der Einheit stand nun ein Ausflug auf das Pfingstturnier im Schlosspark an. Wir haben eine kleine Führung über den Turnierplatz erhalten und alle Kinder durften eine Runde auf einem Pony reiten. Wir hatten viel Spaß!

Bundesjugenspiele 2018

Am Mittwoch, den 09.05.2018 machte sich die ganze Schule bei schönstem Wetter auf zu den Dyckerhoff-Sportplätzen, um dort die Bundesjugendspiele zu bestreiten. Die Kinder waren hochmotiviert und zeigten beim Laufen, Springen und Werfen ihr Können. Auch die Spielestation mit dem großen Schwungtuch, Seilen, Stelzen und anderen Spielen wurde gerne genutzt. Natürlich durfte auch eine kleine Stärkung zwischendurch nicht fehlen und vor allem das Trinken durfte nicht zu kurz kommen, da wir wirklich einen tollen sonnigen Tag erwischt hatten. Das Highlight des Tages waren dann natürlich die Staffelläufe, bei denen die Kinder sowohl beim Laufen, als auch beim Anfeuern auf der Tribüne noch einmal alles gaben. Danach ging es dann gemeinsam durch den Schlosspark zurück zur Schule.

Die Urkundenverleihung der Einzelleistungen sowie der Staffelläufe wird am Montag, den 14.05.18 stattfinden.

Wir möchten uns bei den vielen Helfern und Helferinnen der diesjährigen Bundesjugenspiele herzlich bedanken! Ohne Ihre Mithilfe, wäre eine so reibungsfreie Organisation nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

Ta-Pa-O-Olympiade 2018

Sollten wir richtig gezählt haben, fand heute, am 08.05.18, bereits das achte gemeinsame Sportfest der Kindertagesstätten Tandem und Parkfeld mit der Otto-Stückrath-Schule statt. Bei sommerlichen Temperaturen erprobten sich die zukünftigen und aktuellen Erstklässler an den unterschiedlichsten Bewegungsstationen. Selbstverständlich durfte auch eine Pausenstation zur Stärkung nicht fehlen. Belohnt wurden die teilnehmenden Kinder mit einer vollgestempelten Laufkarte nach Beendigung der Angebote, einer Urkunde für die jeweilige Gruppe bzw. Klasse und selbstverständlich einem Orden für jeden.

Die Kinder hatte jede Menge Spaß!

Vielen Dank an die vielen Eltern und die Kinder der 4. Klassen, die die verschiedenen Stationen betreuten und den Kindern bei Fragen zur Seite standen.

Lesewettbewerb 2018 in vollem Gange

Unser diesjähriger Lesewettbewerb 2018 befindet sich in vollem Gange! Jede Klasse hat bereits zwei Klassensieger ausgewählt, die in den folgenden Tagen gegen die Lesesieger der Parallelklasse antreten und von einer Jury beurteilt werden. Die Kinder haben in den einzelnen Klassen so toll geübt und ihren Lesetext mit viel Freude vorgetragen, dass es wirklich schwierig war, überhaupt zwei Klassensieger zu ermitteln. Wir sind gespannt, wie die Wettbewerbe zu den Jahrgangssiegern und Jahrgangssiegerinnen ausfallen werden und freuen uns schon auf den 25.05.: Da wird nämlich unsere große Lesesiegerehrung stattfinden!

Hier die beiden Klassenlesesieger sowie die Zweitplatzierten der Klasse 2a:

Aysun, Lara Su, Demir u. Leonhard (v.l.)

Hessische Schultheatertage in Schlitz – Die MAGISCHEN STÜCKRATHS sind dabei!

Nachdem unsere Theater-Gruppe mit dem Stück „Der Keller der ANDEREN“ am 21. März im Rahmen der Schultheatertage in Wiesbaden eine phantastische Premiere im Studio des Staatstheaters hatte, bekamen wir die Möglichkeit für einen zweiten Auftritt. Dieser fand als Auftaktprogramm im Schultheaterstudio in Frankfurt statt. Der Anlass war der „Fachtag Theater Grundschule“. Das Publikum war eine Mischung aus Schulklassen und auch vielen Lehrerinnen und Lehrern. Auch hier waren alle begeistert. Den Kindern unserer Theater-AG gefiel es besonders, dass die Zuschauer so viele Rückmeldungen gaben.

Nun können wir voller Stolz verkünden, dass unsere Theater-AG zu den Hessischen Schultheatertagen zugelassen ist. Aus ca. 40 Schulen der Jahrgänge 1. – 6.  die sich hessenweit beworben haben, wurden wir als eine der 5 Grundschulen ausgewählt. Eine aus 2 Theaterpädagogen bestehende Jury besuchte uns zur Premiere, bei der auch im Anschluss ein kurzes Interview mit den Kindern und der Spielleiterin stattfand. Gestern war dann der große Tag der Entscheidung.

Die MAGISCHEN STÜCKRATHS sind dabei und können mächtig stolz sein.

Denn was heißt das nun? Die Kinder dürfen ein ganzes Wochenende auf einem großen Festival in Schlitz verbringen. Unterkunft ist die Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung im Schloss Hallenburg. Die Unterkunft, Verpflegung und die vielen Theaterworkshops gehören mit zum Programm. Außerdem erhalten wir ein Preisgeld, das wir im nächsten Jahr in unsere Theaterausstattung investieren können.

Wir freuen uns auf unseren ereignisreichen Theaterausflug, bei dem wir viele andere Theatergruppen treffen und gegenseitig unsere Stücke bewundern werden.

„Die Zauberflöte für Kinder“ – Theaterbesuch der Klassen 1a und 3b im Hessischen Staatstheater

Am 25. April machten sich die beiden Klassen mit dem Bus auf dem Weg in die Wiesbadener Innenstadt. Auf dem Weg zum „Warmen Damm“ warfen wir einen Blick auf einige Sehenswürdigkeiten von Wiesbaden: das Rathaus, den Landtag und die Marktkirche. Nach einem kleinen Picknick am Schillerdenkmal hinter dem Theater, folgte ein Spaziergang durch den Kurpark. Dort schauten wir uns auch das Kurhaus an.

Dann ging es endlich ins „Große Haus“. Wir mussten viele Treppen in den 2. Rang steigen und hatten von dort eine gute Sicht auf das Geschehen.

Dann begann das Stück, doch halt! Was machte denn die Putzfrau auf der Bühne? Diese erzählte, dass sie alle Schauspieler weggeschickt habe. Um „Die Zauberflöte“ zeigen zu können, suchte sie sich für die Rollen Leute aus dem Publikum. Schnell merkten wir, dass das natürlich schon zum Stück gehörte, denn so gut kann nicht jeder singen.
Dann wurde die Geschichte erzählt: Der Prinz Tamino wurde von einer Schlange verfolgt (die Schlange waren alle Kinder im Publikum, wir haben gezischt und mit den Händen „geschlängelt“, um Tamino aufzuhalten). Doch die Schlange wurde besiegt. Dann kam der lustige Vogelfänger Papageno. Er gefiel uns allen sehr, weil er viel Quatsch machte. Zusammen machten sich die Beiden auf den Weg, um die schöne Pamina zu befreien. Tamino und Pamina verliebten sich sofort und auch Papageno war auf der Suche nach einer Frau, der Papagena. Auf dem Weg zum „Happy End“ mussten alle noch einige Aufgaben erledigen. Doch am Ende wurde alles gut.

Das Stück war sehr schön und hat uns gut gefallen. Das Orchester und die Musik waren sehr gut, obwohl wir manchmal durch den Operngesang nicht jedes Wort verstehen konnten.

Anschließend fuhren wir wieder mit dem Bus zur Schule. Es war ein toller Tag.

Theaterauftritt unserer Theater-AG im Studio

Heute war es endlich soweit! Nach über einem halben Jahr Proben stand der erste öffentliche Auftritt unserer Theater-AG im Rahmen der Schultheater-Tage auf dem Programm.

19 aufgeregte Schülerinnen und Schüler präsentierten ihr Theaterstück “Der Keller der ANDEREN”  im Studio des Wiesbadener Staatstheaters.

Die vielen Wochen der Proben und des Auswendiglernens der Texte und Tänze wurden heute mit einer fantastischen Aufführung und viel Applaus belohnt.

Jahrgang 3 lebt gesund

Im Rahmen einer Sachunterrichtseinheit zum Thema “Gesundheit” machte der Jahrgang 3 am Dienstag ein Experiment zum gesunden Trinken.
Die Kinder testeten unterschiedliche Früchte und machten sich ihre eigene gesunde Limonade.
Ein schönes und spannendes Experiment für alle.
So gesund kann Wasser sein.

Theaterpädagogischer Tag mit Christian Heinrich

Im Rahmen des vom Kultusministerium finanzierten Projektes Theater für Alle gestaltete Christian Heinrich, Clown und Theaterpädagoge einen Schultag. Zunächst erhielten alle Schülerinnen und Schüler in zwei halbstündigen Auftritten einen Einblick in die Arbeit des Künstlers. Anschließend durften jeweils zwei Kinder pro Klasse an einen dreistündigen Workshop bei ihm teilnehmen. Dort wurden unterschiedliche Bewegungsspiele und Methoden zum Erlernen von Texten und vieles mehr vermittelt.

Am Nachmittag wurden wir Lehrer dann zu Schülerinnen und Schülern und erprobten ebenfalls unterschiedliche Spiele zur Auflockerung des Unterrichts und lernten verschiedene Methoden zum Erlernen von Gedichten, z.B. mit Hilfe des chorischen Sprechens, kennen.

Rotarier fördern das Leseverständnis von Grundschülern

Frau Schaadt und Frau Quensen besuchten uns heute als Vertreterinnen des  Inner Wheel Clubs Wiesbaden und übergaben an alle Zweitklässler  die Lektüre “Schirmel und Oderich”. Das Buch wird nun die erste Klassenlektüre unsere zweiten Klassen sein.

Vielen Dank für die tolle Spende!

Sozialpädagoge/ Sozialpädagogin gesucht

Wir suchen eine Sozialpädagogin/ einen Sozialpädagogen mit halber Stelle zur Ergänzung unseres Teams.

Hier geht es zum direkten Link des Anforderungsprofils: Ausschreibung_32811

Bei Interesse informieren Sie sich auf der Seite des Hessischen Kultusministeriums unter

https://kultusministerium.hessen.de/ueber-uns/stellenangebote/stellenausschreibungen.

Dort erhalten Sie alle weiteren Informationen bezüglich der Bewerbungsmodalitäten.